Unsere Tänze

Unsere Club-Mitglieder tanzen nach der Musik der 40er bis Anfang der 60er Jahre, wie Boogie, Jive und der guten alten Rock'n'Roll-Musik, alles unter dem Oberbegriff Swing (im 4/4 Takt) zusammengefasst. Mit Swing bezeichnet man eine Stilrichtung des Jazz', welche sich ab den 1920er Jahren zu entwickeln begann. Daraus entwickelten sich in den kommenden Jahren viele Musikrichtungen, wie Blues, Boogie, Big Band, Jive, Rock'n'Roll und weitere. Zu diesen Musikrichtungen wiederum, entwickelten sich die verschiedenen Tänze. Dazu gehören viele Tanzstile, wie Lindy Hop (oft auch nur als Swingtanz bezeichnet), Jitterbug, Shag, Balboa, Boogie Woogie und Rockabilly Jive (auch English Jive genannt), später dann der akrobatische Rock'n'Roll. Aber auch der (Ballroom) Jive, der heute weltweit auf Turnieren in der Kategorie Latein getanzt wird, hatte im Swingtanz seinem Ursprung.

Boogie Woogie Dancer 1956

Unsere Clubmitglieder stehen vorrangig auf Boogie Woogie und Rockabilly Jive zur flotten Rock'n'Roll-Musik (siehe Videoclip). Lindy Hop zu Big Band-Sound, oder anderer flotten Swing-Musik, wird auch von einigen Club-Mitgliedern getanzt. Der aktobatische Rock'n'Roll wird in unserem Club nicht (mehr) trainiert.

Ein weitere Tanz, der zur Gruppe der Line Dances gehört, ist der Jitterbug Stroll, welcher gerne auf unseren Parties getanzt wird. Beim Jitterbug Stroll tanzen alle in einer Reihe (Line) und weitgehend synchron. Lest auch weiter hier:

Boogie Woogie Rockabilly Jive  Lindy Hop
   
© The Jukebox Stompers